Über

Was ist Fragepunkt?

Tja….

Fragepunkt ist ein Experiment.
Ich habe nie verstanden wozu das ganze gut sein könnte und vor allem: warum bloggen so in ist. Offensichtlich ist es das aber und das ließ mir keine Ruhe. Nun gibt es also fragepunkt.de und ich bin gespannt:
Findet irgend jemand diese Seite? Und warum? Wer liest sowas? Wird es Kommentare und Diskussionen geben? Werde ich so berühmter Kolumnist oder bleibe ich unbekannt und schreibe mir hier selber Briefe?
Wir werden sehen…

Wer ist Fragepunkt?

Wir sind ja schon Deutschland, wir sind Papst und wir waren auch mal Fußballweltmeister.
Ich bin jetzt Fragepunkt… ein durchschnittlicher Deutscher in einem durchschnittlichen Leben, der sich nicht ganz so durchschnittliche Fragen stellt.

Worum geht es denn nun?

Fragepunkt.de trägt den Untertitel “Ich versteh da was nicht…”
Das hat einen einfachen Grund: Fast jeden Tag höre ich etwas oder mir passieren Dinge, die alles andere als normal, verständlich oder einfach “in Ordnung” wären. Das Gehirn zuckt aber nur kurz zusammen und versucht dann, einfach weiter zu machen. So als wäre nichts gewesen…
Es ist aber längst nicht alles in Ordnung! Deswegen werden diese Dinge jetzt ausgewertet, hier auf fragepunkt.de
Ich werde meine Meinung sagen, Denkanstösse geben und versuchen, all die großen und kleinen “Wat-is-los-?” Situationen im deutschen Alltag zu beschreiben. Es wird um Politik, Wirtschaft, Unterhaltung und alles andere gehen.
Selbstverständlich freue ich mich über alle Leser, Kommentare, Emails und Diskussionen. Eventuell kann so ein kleiner Blog ja irgendwann auch was bewegen.
In diesem Sinne: Mitdenken und nachmachen! (Oder umgekehrt…)

Und warum steht hier soviel?

Die Geeks haben sicher schon gemerkt warum…
Hier tummeln sich Schlagwörter für die Suchmaschinenoptimierung, damit mein Blog auch gefunden wird. Ja, sowas muß heutzutage sein… (sagt meine Webdesignerin von armendo.com)